Seite wählen

Peaking Lights

Samstag, 9. Mai 2020

Samstag, 9. Mai 2020

Aaron Coyes und Indra Dunis von den Peaking Lights  – die bereits in Wisconsin, Los Angeles und Amsterdam beheimatet waren – scheinen am Rande von Raum und Zeit zu existieren. Mit ihrem zweiten Album „936“, das 2011 erschienen ist, legten die Architekten des dubbigen, psychedelischen Pop, ihren kosmischen Grundstein. Im Laufe der Jahre wurde ihr bisher flüchtiger Sound greifbarer und blieb doch unvorhersehbar. Dieser transformative Geist lebt in „Life Of The Plants“ (2019), einem gemeinsamen Album mit der Dub-Legende Lee „Scratch“ Perry weiter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aaron Coyes und Indra Dunis von den Peaking Lights  – die bereits in Wisconsin, Los Angeles und Amsterdam beheimatet waren – scheinen am Rande von Raum und Zeit zu existieren. Mit ihrem zweiten Album „936“, das 2011 erschienen ist, legten die Architekten des dubbigen, psychedelischen Pop, ihren kosmischen Grundstein. Im Laufe der Jahre wurde ihr bisher flüchtiger Sound greifbarer und blieb doch unvorhersehbar. Dieser transformative Geist lebt in „Life Of The Plants“ (2019), einem gemeinsamen Album mit der Dub-Legende Lee „Scratch“ Perry weiter.

Festivalticket

Tagesticket Freitag

Tagesticket Samstag

99€ zzgl. Gebühren 

58€ zzgl. Gebühren 

58€ zzgl. Gebühren 

Festivalticket
99 € zzgl. Gebühren 

Tagesticket Freitag
58 € zzgl. Gebühren 

Tagesticket Samstag
58 € zzgl. Gebühren 

Festival Newsletter